Liebe Hundefreunde!

Da es mir persönlich und im Bereich meiner Arbeit mit Menschen und Hunden wichtig ist, die Lebensfreude und den Spaß im Zusammenleben mit Hunden zu fördern, möchte ich euch hier einen kleinen Anstoß zum Nachdenken geben:

Die Flut an Angeboten im Bereich der „Hundeerziehung“ wird immer größer. Im Fernsehen gibt es kaum einen Tag an dem nicht in irgendeinem Programm ein „Hundeprofi“ zu Wort kommt und zeigt wie einfach und schnell ein Hund trainiert werden kann. Die dabei angewendeten Methoden sind zum Teil überaltert, fragwürdig und vom Laien kaum richtig umzusetzen. Berge von Fachbüchern stehen zur Verfügung – Papier ist geduldig.

Wie in allen Bereichen unserer schnelllebigen Zeit muss auch der Hund schnell funktionieren und an jede für ihn noch so ungeeignete Lebenssituation angepasst werden – koste es was es wolle.

Natürliche Verhaltensweisen wie Bellen, Aggression oder Jagen, werden dem Hund als Verhaltensstörung angekreidet und oft mit fragwürdigen Methoden abtrainiert. Das Lebewesen Hund wird dabei oft nicht mehr wahr genommen und seine natürlichen Bedürfnisse nicht berücksichtigt.

Und der Stress für Hundehalter steigt, um nur ja einen Hund zu haben, der „alle Stücke spielt“: freundlich zu jedem Menschen, freundlich zu allen Hunden und natürlich freundlich zu allen anderen Tieren auf dieser Welt, nicht bellen - außer es ist erwünscht, immer gutes Benehmen zeigen, brav auch ohne Zaun vor der Haustür liegen, den ganzen Tag alleine bleiben ohne die Wohnung zu zerstören, egal wie langweilig es auch ist usw.. Diese Liste liese sich beliebig lange fortsetzen.

Ich appelliere: nehmt euch Zeit den Hund an eurer Seite so wahr zu nehmen wie er ist, mit all seinen Vorzügen und seinen angeborenen Verhaltensweisen. Denkt nach, wenn ihr „Erziehungstipps“ von Trainern, Nachbarn, „Experten“ und auch aus dem Fernsehen bekommt, denkt nach ob ihr diesen Tipp bei eurem Hund anwenden wollt und wenn irgendetwas in euch dagegen spricht, dann lasst es, eurem Hund zuliebe.

Wer sich auf seinen, individuellen Hund einlassen möchte, Spaß am gemeinsamen Lernen ohne Stress haben möchte und Zeit hat an gewünschten Veränderungen zu arbeiten, dem stehe ich sehr gerne mit Rat und Tat zur Verfügung!

Christa Pirker-Weingartsberger

JSN Solid template designed by JoomlaShine.com