REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN UND VERWÖHNEN 

Thunfischstangerl

  • 6 Eßl. Haferflocken
  • 6 Eßl. Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 Dose Thunfisch natur

Alle Zutaten vermischen, Stangerl formen und im Rohr bei ca. 180 Grad hell backen



Hundekeks

  • 300g Vollkornmehl
  • 2 Eier
  • 3 Eßl. Butter
  • 120 g Honig

Alle Zutaten gut durchkneten, den Teig  eine 1/2 Stunde kalt stellen, ausrollen und entweder Kekse ausstechen oder einfach mit dem Messer in kleine Rechtecke schneiden. Bei 150 Grad ca. 10 Minuten backen.

Fisch mit Frischkäse
1/2 Tasse Reis, 1 Karotte und etwas Sellerie (grob geraspelt) mit gut der doppelten Menge Wasser aufgießen und dünsten. Kurz vor Ende der Garzeit ein Stk. Fischfilet auf die Reis- Gemüsemischung legen und kurz mitdünsten.
Das fertige Gericht mit einem halben Becher fettarmen Frischkäse mischen und einen halben Teelöffel kaltgepresstes Leinöl beifügen! (die Mengenangabe reicht für eine Mahlzeit eines ca. 15kg schweren Hundes)

Lebernockerl

  • 100g Vollkornmehl
  • 100g faschierte Leber
  • etwas warmes Wasser

Alle Zutaten vermischen, sodass ein weicher Nockerlteig entsteht, mit einem kleinen Löffel Nockerl in kochendes Salzwasser einlegen und ca. 5 Minuten kochen lassen.  Abseihen mit einem rohen Ei vermischen (auch die Eierschale kann fein vermahlen dazu gegeben werden) und ev. sparsam mit frischen Gartenkräutern vermengen. Mahlzeit!

Grundrezept  zum Mischen mit Fleisch

(berechnet für einen 20 kg schweren Hund)
 
400g Fleisch (Rind, Wild, Pferd, Geflügel)
150g verschiedenes Gemüse und Obst (Karotten, Sellerie, Kürbis, Zucchini, Salat, Apfel, Banane, Birne, Pfirsich, Beeren …..) Achtung keine Weintrauben verfüttern!
200g  gekochtes Getreide (Hirse, Buchweizen, Amarant, ab und zu Reis oder Vollkornnudeln)
1 Eßl. kaltgepresstes Öl
½ Eßl. Bierhefe oder gehackte Nüsse
Kräuter

Das rohe Fleisch klein schneiten, das Gemüse und das Obst fein raspeln oder im Mixer mit etwas heißem Wasser oder Suppe pürieren, das Getreide bzw. die Nudeln kochen, alle Zutaten miteinander vermischen – fertig!
Besser auf zwei Portionen aufteilen und morgens und abends verfüttern.

 

Gemüsesuppe für Hunde

1l Wasser
500g Gemüse verschiedene Sorten je nach Jahreszeit (Karotten, Sellerie, Kürbis, Zucchini, Kohlrabi, Spargel, Tomaten, rote Rüben, Brokkoli, Karfiol …..)
Kräuter
1 Tel. Kümmel

Die Suppe kann auf zwei verschiedene Arten zubereitet werden:

1. Gemüse sehr klein schneiten oder grob raspeln, 5 Minuten mit dem Kümmel kochen, vom Herde nehmen, zerkleinerte Kräuter zufügen  - fertig.
Diese Variante kann gut mit rohem Fleisch gemischt werden.

2. Gemüse grob zerkleinern, 30 Minuten mit dem Kümmel kochen, vom Herd nehmen abseihen und die Kräuter in die klare Suppe geben. Das Gemüse sollte nach dieser langen Kochzeit nicht mehr verwendet werden, da es sauer auf den Körper wirkt.
Diese Variante ist auch als Schonkost für Hunde geeignet, ev. ein rohes Ei in die heiße Suppe schlagen und nach dem Abkühlen dem Hund füttern.

 

Hunde – Eis

150g Joghurt oder Mascarpone
150g Topfen
2 Eidotter
1 Banane
1/8l Schlagobers
1 ½ Eßl. Honig

Alle Zutaten mit dem Handmixer gut verrühren, Schlagobers steif schlagen und darunter mischen. Die Masse entweder in der Eismaschine zubereiten oder portionsweise einfrieren.

JSN Solid template designed by JoomlaShine.com